Australien: Allahu Akbar – Mann ersticht Touristin und Hund

Auch in Australien sollte man sich nicht all zu sicher fühlen:

Ein Mann mit französischem Pass hat in einer Jugendherberge in Australien eine 21-jährige britische Touristin erstochen. Seine Tat begleitete er mit zwei „Allahu Akbar“ („Allah ist groß“)-Rufen. Auch nach seiner Festnahme durch die Polizei rief er immer wieder „Allahu Akbar“.

Bei der tödlichen Attacke wurde auch ein 31-jähriger Brite schwer verletzt, er kämpft um sein Leben. Er wollte laut Augenzeugenbericht der Frau zu Hilfe kommen.

Ein weiterer Mann aus Australien wurde leicht verletzt.

In seinem Blutrausch tötete der Amokläufer auch einen Hund. Es handelt sich bei ihm um einen 29-jährigen Mann. Ob es sich bei dem Attentat um IS-Terror handelt, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Mehr als 30 Menschen waren in der Jugendherberge dabei, als der Messer-Mann auf die junge Frau losging. Das „Shelley’s Backpackers“ liegt in Home Hill in Nordaustralien.

Ob Australien jetzt Frankreich bombardieren wird, ist unklar.

Quelle: h$$p://www.oe24.at/welt/VIDEO-Allahu-Akbar-Mann-ersticht-Touristin-und-Hund/248747944

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Präsident Duterte versus UN & USA

Der Philippinische Präsident Rodrigo Duterte haut mal paar Dinge raus:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Kurznachrichten

Kasperle, Nazidrecksau

Die Kulturabteilung der Stadt Wien und das Bundeskanzleramt, Sektion für Kunstangelegenheiten, fördern eine Kulturzeitschrift in Wien, die das Kasperl als Nazidrecksau bezeichnet:

„Er ist kein lustiger Kerl, der dauernd die Sachen verdreht,“ glaubt Heindl zu wissen, „die Figur des Kasperls, wie wir ihn kennen, basiert auf der Kasperlfamilie von Max Jacob aus den Zwanzigerjahren. Die Nazinähe von Max Jacob ist unumstritten. Und ihr wollt wirklich diesen Kasperl, diesen Faschisten herholen?“

Und weiter: „Dass diese Puppenfratze jetzt noch immer im Fernsehen ist, dass diese unangenehme Präpotenz und Selbstgefälligkeit von Kindern noch gesehen wird…ist eine Ungeheuerlichkeit“. Denn der Kasperl prügle das Krokodil und sperre auch noch alte Frauen ein. „Die Kinder, die in den fünfziger und sechziger Jahren den Kasperl gesehen haben…hoffen auf den starken Mann. Der Kasperl ist eine demagogische, selbstgefällig faschistische, denunzierende Nazidrecksau“ läuft Heindl zum Abschluss seiner Suada aus wie ein Spiegelei.

Weiter geht’s hier: http://www.krone.at/city4u/zeitschrift-beschimpft-kasperl-als-nazidrecksau-von-stadt-gefoerdert-Story-525345


Offene Tuberkulose

Dank der Masseninvasion läuft in jeder größeren Stadt mittlerweile ein „Flüchtling“ mit spannenden Krankheiten rum, die der interessierte Arzt vorher nur selten zu Gesicht bekam. Nun hat’s mal eine kleine Stadt in Rheinland-Pfalz erwischt.

Ansteckende Krankheit: Rund 100 Kinder aus Kita werden auf Tuberkulose getestet
Bei einem Jugendlichen im rheinland- pfälzischen Waldsee ist offene Tuberkulose (TBC) festgestellt worden. Der Teenager hatte während eines Praktikums in einer Kita Kontakt mit vielen anderen Menschen. Rund 100 Kinder und etwa 50 Erwachsene werden daher auf die gefährliche Infektionskrankheit getestet.

Weiter geht’s hier: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/offene-tuberkulose-tbc-in-rheinland-pfalz-massentest-eingeleitet-20160820199025


Illegaler Algerier gesteht Vergewaltigung, stellt deswegen Asylantrag und wird laufen gelassen

Tja, ich verlinke einfach mal wortlos.

Weiter geht’s hier: https://www.unzensuriert.at/content/0021549-Illegaler-Algerier-gesteht-Vergewaltigung-stellt-deswegen-Asylantrag-und-wird-laufen

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Herbert Kickl

Heute mal ein schönes Video zur Personenvorstellung von Herbert Kickl (FPÖ)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Schweden: „Wir nehmen kein Bargeld“

Um die Abschaffung des Bargeldes voran zu treiben, bemüht man sich in Schweden neben der üblichen Propaganda auch diverser anderer Kniffe.

Viggo Lindgren ist Sprecher des Bundesverband der Einzelhändler und Kleinunternehmer erklärte:

„Wir haben bei unseren annähernd 30.000 Mitgliedern eine Untersuchung durchgeführt. Jeder vierte Befragte glaubt, seine Firma schließen zu müssen, falls es künftig kein Bargeld mehr geben sollte. Nicht überall in Schweden hat man die entsprechenden Kassen und die notwendige IT-Routine.“

Ist klar, im Flächenland Schweden gibt es nicht überall Mobilfunk-Abdeckung, die nächste Bank kann auch ziemlich weit weg sein und ältere Menschen haben nicht immer ein Mobiltelefon. Aber das interessiert die Finanzideologen einen Dreck.

Ohne Bargeld stünden manche Einzelhändler auf dem Land vor dem Aus – es wäre wie ein K.O.-Schlag. Die schwedischen Einzelhändler, Restaurant- und Kioskbesitzer, Reparatur-Dienste, Frisöre und Bäckereien haben ein Problem: Sie passen nicht in die Bemühungen um eine bargeldlose Gesellschaft, die in Schweden vor allem durch die großen Banken des Landes betrieben werden – schon seit vielen Jahren und auf sehr subtile Weise.

Die schwedischen Finanzinstitute besitzen und kontrollieren nämlich – anders als in Deutschland – durch eine gemeinsame und ausgelagerte Gesellschaft alle Geldautomaten des Landes. Ihre Bankomat Bolaget ist somit konkurrenzlos. Dadurch konnten die schwedischen Banken in den vergangenen Jahren die Anzahl der Geldautomaten um fast die Hälfte reduzieren und – ebenso landesweit – die Auszahlungssumme von einstmals 5.000 Kronen – etwas mehr als 500 Euro – auf häufig nur noch 1.000 Kronen begrenzen.
Damit nicht genug: Inzwischen weigern sich die meisten Banken, überhaupt Bargeld anzunehmen. Logischerweise gibt es deshalb bei den Bankautomaten auch keine Deposit-Funktion. Es sind also – wiederum anders als in Deutschland – keine Einzahlungen möglich. Obwohl die Schwedische Krone unverändert ein gesetzlich gültiges Zahlungsmittel ist.

Hammer oder? Imgrunde ist das ein Wirtschaftskrieg gegen die eigene Bevölkerung. Aber die Banken, Politiker und Zeitschriften schweigen in Schweden natürlich zu diesem Thema. Dabei gibt es dadurch bereits jetzt handfeste Probleme:

Für die Einzelhändler und Kleinunternehmer bedeutet dies: Sie werden ihre Tageseinnahmen kaum noch los. Es sei denn, sie unterziehen sich einem mühsamen Deklarations-Prozess, in dem sie die rechtmäßige Herkunft des Bargelds nachweisen und versichern, dass es sich nicht um Schwarzgeld handelt. Einen ähnlichen Prozess können auch Privatpersonen erleben. Etwa, wenn eine Großmutter ihrem Enkelkind 2.000 Kronen schenken möchte – 200 Euro – oder wenn ein Verein für den nächsten Ausflug sammelt oder das Geld bei der Bank deponieren möchte.

Das Perfide ist ja auch, daß sie die Einzelhändler, Gaststättenbesitzer usw. so unter Druck setzen, kein Bargeld mehr anzunehmen. Diese knicken dann ein und geben den Druck an die Bürger weiter, nicht mit Bargeld zu bezahlen. „Vi är kontantlös“ – „Wir nehmen kein Bargeld.“ steht somit auch an vielen Geschäften.

Mit Schweden kann man’s ja machen, die sind ja schon völlig Gehirn gewaschen…

Weiter geht’s hier: h$$p://www.deutschlandfunk.de/schweden-bargeldloses-bezahlen-entzweit-die-gesellschaft.724.de.html?dram:article_id=363172

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kulturbereicherung in Wien

Hintergrundinformationen: http://www.pi-news.net/2016/08/tuerken-in-wien-allahu-akbar-wie-im-krieg/
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Tuerken-Attacke-vor-Steffl-Es-war-wie-im-Krieg/247784429

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Staatsbürgerschaft geschenkt

Vollkommen geisteskrank. In anderen Ländern ist die Staatsbürgerschaft und der Pass eine Ehre, Auszeichnung die man nur wenigen Ausländern zugesteht. In Deutschland gleicht der Pass ungewollten Sammelstickern von der Supermarktkasse. Der aktuell dümmste und gefährlichste Vorschlag:

Der Vorschlag von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), Kindern von Flüchtlingen automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft zu verleihen, stößt bei Politikern von SPD und Grünen auf Zustimmung.

Abschiebestopp durch die Hintertür und Volksverrat auf höchstem Niveau!
Die Herrschaftselite fliegt immer weiter im Kamikazemodus.

Die Kapitalisten freut’s. Sie bekommen ihre neuen Lohnsklaven fürs Lohndumping dank dienstbarer Linksideologen.

Zum Artikel: h$$p://www.focus.de/politik/deutschland/nach-vorstoss-des-linken-politikers-deutscher-pass-fuer-fluechtlingskinder-gruene-und-spd-stimmen-ramelows-vorschlag-zu_id_5827448.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen