Angeblich Prophet beleidigt – Mob zündet Schule an

Eine Lehrerin wird in Pakistan wegen Blasphemie gesucht. Der Vorwurf: Sie soll in einem Englischtest für Sechstklässler den Propheten Mohammed beleidigt haben. Der Schulleiter wurde festgenommen. Offenbar hatte sie einen Fehler gemacht, als sie einen islamischen Text ins Englische übertrug und ihn als Hausaufgabe über das muslimische Opferfest an die Schülerinnen weitergab.

Ein Mob aus mehr als 200 Menschen habe nach Bekanntwerden der Vorwürfe die Mädchenschule in der Provinzhauptstadt Lahore in Brand gesetzt, sagte der Polizist. Dazu habe die Menschenmasse die Bereitschaftspolizisten überrannt, die zum Schutz der Schule aufgestellt worden waren, und Feuerwehrleute bei der Arbeit behindert.

Wie „Spiegel Online“ berichtet, wird die Provinz Kaschmir von einem weiteren Fall religiös motivierter Gewalt erschüttert: Dort haben den Behörden zufolge Eltern ihre 16-jährige Tochter getötet, weil sie sich vor dem Haus mit einem Jungen unterhalten habe. Zuerst versuchten die, die Tat zu vertuschen, indem sie behaupteten, das Mädchen habe versucht, sich das Leben zu nehmen. Beide Eltern wurden festgenommen.

Quelle: h$$p://www.welt.de/politik/ausland/article110548676/Angeblich-Prophet-beleidigt-Mob-zuendet-Schule-an.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s