Erfahrungen nigerianischer Polizisten in der Schweiz: »Das ist ein Paradies für Dealer«

Seit zwei Wochen schauen Drogenfahnder aus Nigeria den Zürcher Kollegen über die Schultern. Davon profitieren die Gastgeber mehr als die Gäste.

Uche und Ibrahim arbeiten in Nigeria für die National Drug Law Enforcement Agency (NDLEA), eine 6000 Mann starke Behörde, die den Drogenmissbrauch bekämpft. Sie sind 2 von 19 Polizisten, die in diesen Monaten einen Stage in mehreren Schweizer Städten absolvieren, in denen der Drogenhandel mehrheitlich in der Hand von Nigerianern ist.

Dabei zeigte sich rasch, wie hilfreich die nigerianischen Beamten im Umgang mit verdächtigen Landsleuten sein können. Dank Uche und Ibrahim verhielten sich die Kontrollierten kooperativer, sagt Gentilesca. Dadurch würden die Situationen entspannter. Zudem wirke es deeskalierend, wenn Schwarze in den Reihen der Polizei vertreten sind. Sonst beschimpften Passanten die Polizei oft als Rassisten, wenn sie Afrikaner kontrolliere.

Es komme aber auch vor, dass nigerianische Delinquenten hoffen, die Männer in den beigen Uniformen würden sie vor jenen in Blau beschützen. Wenn die Handschellen trotzdem zuschnappen, würden Uche und Ibrahim auch einmal als Verräter beschimpft….

Nach Ansicht von Uche sind die Schweizer Gesetze zu schwach; sie würden die Möglichkeiten der Polizei einschränken und die Schweiz zu einem «Paradies für Dealer» machen. Der Markt sei gut, die Preise hoch und die Möglichkeiten der Polizei beschränkt. Es müsse frustrierend sein, einen Dealer festzunehmen und ihn wenig später erneut auf der Strasse anzutreffen.

Ibrahim verweist darauf, dass in seinem Heimatland der blosse Drogenkonsum mit 15 Jahren Gefängnis bestraft werden könne. Dealer werden mitunter bis zu ihrem Tod weggesperrt. Das schrecke die kleinen Fische ab, sagt Uche. Und die Aussicht auf eine mildere Strafe habe schon viele Täter dazu bewogen, eine Spur zu ihrem Auftraggeber auszulegen.

Quelle: h$$p://www.nzz.ch/aktuell/zuerich/stadt_region/das-ist-ein-paradies-fuer-dealer-1.17748962

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s