Professor fordert Legalisierung von Genitalverstümmelung bei Mädchen

Da deutsche Parlamentarier keinerlei Skrupel haben, die Menschenrechte einer bizarren Ausprägung von Politischer Korrektheit zu opfern, solange es lediglich gegen kleine Jungen geht, fordert nun der ägyptische Gynäkologe Mohamed Kandeel, Mitglied der Genfer Stiftung für Medizinische Ausbildung und Forschung, auch die weltweite Legalisierung der Beschneidung bei Mädchen. „Wenn es die Eltern so wollen“, so Kandeel, spräche nichts dagegen – und damit benutzt er denselben Argumentersatz, den man hierzulande von vielen Juden und Muslimen zu dieser Frage hören konnte – nur bebte Kandeels Stimme vermutlich weniger in fassungsloser Empörung darüber, dass es doch tatsächlich Kritiker dieser Praktik gibt.

Humanist-News berichtet:
Er stellt auch einen klaren Zusammenhang zur Knabenbeschneidung her und kritisiert einen Sexismus, der zwar die Beschneidung der Mädchen kriminalisiere, gleichzeitig aber bei Knaben den Eingriff aus religiösen Gründen erlaube. So, schlussfolgert er, müsse auch jegliches Verbot bei Mädchenbeschneidung aufgegeben werden. Zumindest was die „sanfte“ Formen der Beschneidung anginge (Typ I: teilweise oder vollständige Entfernung des äußerlich sichtbaren Teils der Klitoris). Diese sind in manchen islamischen Strömungen durchaus erlaubt und somit auch religiös begründbar. Seine Argumente ähneln stark jenen der Befürworter der Knabenbeschneidung.

So ist es nunmal. Wer zuläßt das man bei kleinen Jungs die Genitalien verstümmelt, läßt auch zu das man bei kleinen Mädchen die Genitalien verstümmelt.
Die deutschen Politiker, Systemkolumnisten & Talkshow-Labertaschen sollten sich alle was schämen, den Körper von Schutzbedürftigen auf dem Altar der Politischen Korrektheit zu opfern.

Quelle: h$$p://www.humanist-news.com/professor-fordert-legalisierung-von-genitalverstummelung-fur-madchen/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Professor fordert Legalisierung von Genitalverstümmelung bei Mädchen

  1. Dalai schreibt:

    Leider macht die Logik des Professors aus dem Land der Pharaonen ja Sinn. Und wir werden es erleben, dass sich die religiösen Fanatiker bei uns auch dieser Frage durchsetzen werden.
    Deutschland und die Deutschen haben Charakter und Selbstachtung verloren. Nur aus Angst vor gewissen Kreisen in den USA und in Isreal, vor allem aber wegen geistigen Beschränktheit unserer deutschen Journaille sind unsere sogenannten Volksvertreter vor der radikalen jüdischen und muslimischen Gruppe eingeknickt. Alles Weitere geschieht uns also zurecht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s