Märchenstunde im Focus

Angriff im Persischen Golf: Iranische Jets nehmen unbewaffnete US-Drohne unter Beschuss

Die beiden Kampfflugzeuge hätten ohne Vorwarnung in Richtung der unbewaffneten Drohne geschossen, sie aber nicht getroffen, sagte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, George Little, am Donnerstag. Der Vorfall habe sich am 1. November über dem persischen Golf ereignet.

Die Drohne habe einen routinemäßigen Überwachungsflug in etwa 30 Kilometer Entfernung von der iranischen Küste absolviert, als die beiden Kampfjets vom Typ Su-25 sie bedrängt hätten – „eine Premiere“, so Little. Zu keinem Zeitpunkt habe sich der Predator in iranischem Luftraum befunden, beteuerte er. Das unbemannte Flugzeug sei beschädigt worden und sicher zu seiner Basis zurückgekehrt….

Lüge 1: Natürlich befand sich die Drohne bei 30km vor der Küste nicht iranischen Gewässern. Klar.
Lüge 2: Sie wurde nicht getroffen, aber dabei wurde sie beschädigt. Doppelt-Klar.
Lüge 3: Im Binnenmeer „Persischen Golf“ gibt es keine internationalen Gewässer.

Quelle: h$$p://www.focus.de/politik/ausland/iran/angriff-im-persischen-golf-iranische-jets-nehmen-unbewaffnete-us-drohne-unter-beschuss_aid_856740.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s