Assad: Syrien-Krise lässt sich ohne Einmischung von außen in zwei Wochen lösen

Die Syrien-Krise lässt sich laut dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad innerhalb von zwei Wochen beilegen, würden nicht die Gegner der heutigen Regierung aus der Türkei Extremisten und Waffen einschleusen.

Assad traf in Damaskus im Palast Ar-Rauda mit einer „Gruppe von Besuchern“ aus arabischen Ländern zusammen und informierte sie fast drei Stunden lang ausführlich über die Situation in Syrien, berichtet die libanesische Zeitung „Al-Ahbar“ am Montag. Die Zeitung führt keine näheren Angaben über die „Besucher“ an.

Assad zufolge hatte die syrische Armee in letzter Zeit bei der Führung der Kampfhandlungen gegen die aus dem Ausland finanzierten bewaffneten Gruppierungen die Initiative an sich gerissen und ihnen eine Reihe von ernsthaften Niederlagen beigebracht. Das syrische Militär habe die Extremisten seit dem Beginn der Antiregierungsaktionen vor 22 Monaten „nicht die volle Kontrolle über Provinzen des Landes herstellen lassen“. Die Extremistengruppierungen agieren Assad zufolge hauptsächlich in den an die Türkei, Jordanien und den Libanon angrenzenden Gebieten sowie in einigen Vororten von Damaskus.

Der syrische Präsident gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass Russland auch künftig Damaskus unterstützen werde, und hob hervor, dass „Russland bei der Unterstützung Syriens nicht das herrschende Regime, sondern sich selbst“ verteidige. Damaskus werde die Zusammenarbeit mit dem Syrien-Sondergesandten der Uno und der Arabischen Liga, Lakhdar Brahimi, fortsetzen, hieß es.

Assad zufolge hat Syrien die schwierigste Etappe der Krise bereits überwunden. Der Regierung stehe vor großen Aufgaben, insbesondere was die Rückkehr der Flüchtlinge und den Wiederaufbau des Landes betreffe.

Quelle: h$$p://de.rian.ru/world/20130129/265414237.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s