ADHS ist keine genetische Erkrankung

Soll ja Menschen geben, die das glauben. Wo es wirklich herkommt erklärt hier ein führender Neuro-Wissenschaftler.

ADHS ist keine genetische Erkrankung, sondern Folge der durch die professionellen Spielverderber geschaffenen nachhaltigen Langeweile. Ausgerechnet bei Pfadfindern, den letzten Dinosauriern altbackener Kindererziehung mit Moral und Uniform, kommt das “Aufmerksamkeits Defizit Syndrom” kaum vor. Denn dort lernen Kinder noch, Verantwortung zu übernehmen und Verzicht zu üben, um ein Ziel zu erreichen – ein “no go” für moderne Pädagogen.

Quelle: h$$p://quotenqueen.wordpress.com/2013/02/26/moderne-padagogik-gescheitert/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s