Gießen: “Meine Oma mag auch Sinti & Roma”

Die NPD macht ja mit einem bösen Wahlplakat Stimmung in Deutschland.
Weil Wahlkampf für legale Parteien in Deutschland immernoch nicht verboten, auch wenn man bezüglich der andauernden Gewaltaktionen gegen den Wahlkampf der AfD und ProNRW das Gefühl bekommen könnte, hat man sich in Giessen wenigstens was Kreatives einfallen lassen. Man kontert mit einem Gegenplakat statt wie bisher üblich mit vermummten Schlägern. Begrüßenswert!

Orginal:
Gießener Antwort:
Ein deutliches und überzeugendes Zeichen und Plädoyer für Weltoffenheit und Toleranz wollen die beteiligten Fraktionen CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, Bürgerliste/Linkes Bündnis, Die Linke sowie Die Piraten damit setzen.

Quelle: h$$p://www.ruhrbarone.de/giessen-meine-oma-mag-auch-sinti-und-roma/67198

Wobei ich nicht glaube das viele Omas Zigeuner mögen.

—————————————————————————-

Andere Wahlkampfaktionen derzeit:


Angeblich ein Versehen des Unternehmers Yasar Calik. Das Logo der CDU ist übrigens markengeschützt, weshalb die CDU Neuss die Verbreitung des veränderten Logos verboten hat.


Da der Bürger weiß das Politiker lügen, besonders vor Wahlen (Stichwort: CSU & Europakritik / Grüne & Krieg) kann man das Problem der Kommunikation Partei-Wähler auch so lösen, damit der Wähler weiß, wann es eine Partei ehrlich meint.

Mein persönlicher Liebling!

Mal sehen was noch so für Plakate auftauchen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s