Islamismus bei der Bundeswehr

Bei der Bundeswehr wird Integration so groß geschrieben, das man dort mittlerweile auch ein Islamismus-Problem hat. Bzw. das funktioniert anders, erst läßt man sich bei der Bundeswehr ausbilden und dann gehts ab zu ISIS.

Laut Focus sollen sind rund 20 ehemalige Angehörige der Bundeswehr in die Krisenregion in Syrien und dem Irak gereist, um sich dort dschihadistischen Einheiten anzuschließen. Man vermutet das bisher rund 400 „deutsche“ Dschihadisten sich ISIS angeschlossen haben, allerdings nahezu ohne militärische Vorkenntnisse.

Die militärischen Kenntnisse ehemaliger Bundeswehrangehöriger sind somit recht wertvoll für ISIS. Erst kürzlich versuchte ein ehemaliger Stabsunteroffizier ebenfalls in die Krisenregion zu gelangen. Aus der Bundeswehr war er zuvor wegen islamistischer Ansichten ausgeschlossen worden.

Fünf Dschihadisten aus Deutschland haben nach Erkenntnissen des Bundesamts für Verfassungsschutz bereits Selbstmordanschläge im Irak und in Syrien verübt. Somit bleiben nur noch 395 um die man sich Sorgen machen muß, könnten sie doch dank ihrer Pässe nach Deutschland zurückkehren und hier neue Gotteskrieger zu rekrutieren oder sich in die Luft zu sprengen.

Quelle: h$$p://www.focus.de/politik/deutschland/mit-militaerischem-knowhow-besonders-wertvoll-islamismus-problem-bei-der-bundeswehr-ex-soldaten-schliessen-sich-dschihad-an_id_4097873.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Islamismus bei der Bundeswehr

  1. Na ja, was lernt man denn schon bei der Bundeswehr. Etwaige Islamisten könnten ihren Glaubensgenossen höchstens das Mülltrennen beibringen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s