Großbritannien: Demonstrieren nur noch für Reiche

The Guardian:

The Campaign Against Climate Change (CACC) says it is effectively being made to “pay to protest”, after learning that its demonstration in London, which could attract up to 20,000 people, will carry a bill of thousands of pounds.

Following negotiations with the Metropolitan police, … have been told the police will no longer facilitate the temporary closure of roads along the agreed route.

New, more restrictive, interpretations of traffic laws, coupled with constrained policing budgets, lie behind the Met’s decision. A large protest, which will block off roads, requires a temporary traffic regulation order to ensure public safety is maintained and congestion managed. However, Westminster council says it will issue an order only when the organisers of the march have produced a traffic management plan outlining who will steward the event and how.

Die Britische Polizei hat sich also überlegt, das sie nicht mehr kostenlos für die Sicherheit von Demonstrationen sorgen will. Ohne Privaten Sicherheitsdienst keine Zulassung. Und Straßen sperren sie auch nicht mehr, die Demonstrationsanmelder mögen sich doch bitte um einen temporären Verkehrsmanagementplan kümmern. 🙂

Der Verein hat übrigens gerade mal 2 Teilzeitkräfte und ansonsten nur Freiwillige. So kann man unliebsame Proteste auch verbieten. Die Veranstalterin Lindsay Alderton will trotz, der Sorge um die Folgen protestieren gehen. Denn würde man sich daran halten, würde das einen gefährlichen Präzedenzfall schaffen. Protest auf öffentlichen Straßen nur noch von denjenigen die es sich leisten können.

Quelle: h$$p://www.theguardian.com/world/2015/feb/07/climate-change-marchers-private-security-protest-police

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s