7-jähriges Mädchen am hellichten Tag am Spielplatz mißbraucht

So langsam breiten sich auch in der BRD schwedische Verhältnisse aus.

Der Tatort in Chemnitz: Ein Spielplatz im „Park der Opfer des Faschismus“, neben der Johannis-Kirche.

Gegen 18.30 Uhr lockte der Mann die 7-Jährige in einem unbeobachteten Moment ins Gebüsch. Dann hielt der Triebtäter dem Mädchen den Mund zu und verging sich an ihr.

Zwar erzählte das Opfer seiner Mutter sofort von der Tat, eine Fahndung der Polizei brachte aber nichts.

Jetzt hofft die Polizei auf weitere Hinweise. Zeugen können diese Nummer anrufen: 0371/387-495808. Laut Zeugenaussage soll der Täter um die 30 Jahre alt sein, er trug zur Tatzeit ein graues T-Shirt, eine lange blaue Hose und braune Nike-Turnschuhe.

Auffällig war laut Polizei eine Narbe an der linken Wange. Er hatte ein weißes Handy dabei und soll vom Typ her laut der Zeugenangabe Nordafrikaner gewesen sein.

Quelle: h$$ps://mopo24.de/#!nachrichten/park-chemnitz-zentrum-missbrauch-siebenjaehrige-9445

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s