Die internationale muslimische Brigade

Die Welt ist wieder ein Stück sicherer geworden. Danken wir alle der Türkei und der Ukraine für die Schaffung einer internationalen muslimischen Brigade gegen „Separatismus der Krim Russen“.

Die zukünftige islamistische Terrororganisation wurde in Ankara gegründet. Das Voltaire Netzwerk berichtet:

Im Bilkent Hotel in Ankara (Türkei) unter dem gemeinsamen Vorsitz des ukrainischen Außenminister Pavlo Klimkine und des stellvertretenden Ministerpräsidenten der Türkei Numan Kurtulmuş vereint, brachte am 1. August 2015 der zweite Welt Kongress der Tataren mehr als 200 Vereine zusammen.

Mustafa Abdülcemil Cemiloğlu, historischer Führer der anti-russischen Tataren und Mitarbeiter der CIA unter Präsident Reagan, hat im Namen der ukrainischen Regierung die Schaffung einer internationalen muslimischen Brigade gegen „Separatismus der Krim Russen“ angekündigt. Die Brigade wird in Cherson, nahe der Grenze der Krim, liegen und wird Freiwillige von Tatarstan und Tschetschenien (Russland), Usbekistan, Aserbaidschan, sowie von Meskhetia (Georgien) enthalten.

ich vermute in 5 Jahren, wird die Gruppe dann jeder kennen, wenn sie Bombenanschläge in der Südukraine und Russland verüben. Natürlich darf bei so einer Veranstaltung Terrorchef Erdogan nicht fehlen:

Am Ende des Kongresses wurde Mustafa Abdülcemil Cemiloğlu von Präsident Recep Tayyip Erdoğan empfangen, der ihm die Unterstützung der Türkei gegen Russland versicherte.
Seit dem Attentat im Juli 2012 gegen den Saudi-Prinz Bandar bin Sultan in Vergeltung für die Ermordung der Führer des syrischen nationalen Sicherheitsrates, ist Herr Erdoğan der Internationale Koordinator des islamischen Terrorismus geworden. Dezember 2013 hatte der MIT (türkischer Geheimdienst) eine Gruppe von Tataren-Dschihadisten in die Ukraine repatriiert, die in Syrien gekämpft hatten, wodurch er den Ordnungs-Dienst der proeuropäischen Proteste des Maidan leiten konnte.

Quelle: h$$p://www.voltairenet.org/article188356.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die internationale muslimische Brigade

  1. Hydrus schreibt:

    Zitat: Ich vermute in 5 Jahren, wird die Gruppe dann jeder kennen, wenn sie Bombenanschläge in der Südukraine und Rußland verüben.

    Klar- die Ukrainer und die Deutschen werden noch ewig leben, damit auch weiterhin gewaltfrei geplappert werden kann. (Am Ende wird auch das nicht mehr möglich sein). Wenn ich heute die Lebensbedingungen der Ostukraine sehe, dürfte bis dahin die halbe Bevölkerung dahingesiecht oder dahin-gemetzelt worden sein. Wenn jetzt noch weitere Maßnehmen dazukommen (von den Deutschen finanziert werden) um den dortigen Völkermord zu vollenden, wird es bis dahin gar keine Ostukrainer mehr geben. Ausgelöscht !

    Ich hab’s in Blog.de schon mehrfach geschrieben. Inzwischen haben sich fünf Personen (mit teils guter Ausbildung oder über 300.000 EUR auf der Bank) das Leben genommen, weil sie die deutschen Perversionen nicht mehr ertragen konnten. In einem Land in dem man nur noch lebt, um Steuern zu zahlen, sollte damit wenigstens eine „Lebensaufgabe“ erfüllt werden. Es sollte der Nachwelt für soviel Geld irgendwas ganz Großes hinterlassen werden, oder etwas: “ … damit es die Kinder mal besser haben“. Die Deutschen werden ihren Kindern aber mit jedem weiterem Tag nur noch mehr Schande hinterlassen. Noch schlimmer ist aber, daß die Intelligenten durch nichts mehr zum Weiterleben oder Kinder bekommen motiviert werden. Sie beklagen nur noch wie unerträglich das alles geworden ist. Blabber, blubber, sabber … Und am Ende ist ihre friedliche Blabber-, Blubber-, Sabber-Kultur dann sang und klanglos verschwunden. Auf dem Grabstein eines ganzen Volkes steht dann: „Und sie blieben bis zuletzt duldsam, friedlich, und tolerant „.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s