TBC-Zigeuner on Tour

Gratulation dazu! Ein Zigeuner hat Lungen-Tuberkulose. Der Typ kommt am 22.Juli auf die Seuchen-Station, randaliert dort rum, geht auf Schwestern und Ärzte los. Versucht immer wieder aus der Klinik anzuhauen. Er kommt deshalb am 31.Juli in einen Spezial-Trakt unter Polizei-Bewachung.

Und dann haut er von dort am 2.August ab. Die Polizei hat die Leute abgezogen, weil der Mann ja gefesselt und die Station verschlossen war.

Der Bulgare brennt die Handfesseln durch, zerbeißt zudem die Fixierungsstränge des Klinikbettes. Er flüchtet durchs Fenster im 1. OG der Klinik über den Balkon – und taucht ab!

Und jetzt der eigentliche Skandal:
Alle deutschen Landeskriminalämter wurden alarmiert, dazu das Bundespolizeipräsidium in Potsdam und das hessische Innenministerium in Wiesbaden.
DOCH DIE BEVÖLKERUNG IST VÖLLIG AHNUNGSLOS!
Nur intern warnt die Polizei: „Bei Antreffen Eigensicherung beachten. Person ist hochansteckend und möglicherweise aggressiv.“

Dabei sagt Bild:
Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) schreibt vor, dass Tuberkulose namentlich spätestens innerhalb von 24 Stunden gemeldet werden muss.

Quelle: h$$p://www.bild.de/regional/frankfurt/tuberkulose/seuchen-angst-in-frankfurt-42089696.bild.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s