Libyen nach Gaddafi

Schlimm ging es den Menschen zu Zeiten von Muammar al-Gaddafi. Sie hatten Wohlstand, Bildung, Medizin & Sicherheit. Gott sei Dank hat das Regime in Washington mit seinen NATO-Vasallen das alles weggebombt:

Der IS ein Kind amerikanischer Weltherrschaftspolitik in Syrien & Irak, folgte nun den NATO-Bomben und sucht Libyen heim.

Die Zeit berichtet über den Aufstand in Sirte:

Fünf Tage dauerten die Gefechte um Muammar al-Gaddafis Geburtsstadt, die vor allem von Angehörigen des Ferdschani-Stammes getragen wurden, dann war die Rebellion mit brutaler Gewalt niedergeschlagen. Zahlreiche Aufständische wurden quer durch die Stadt an Metallgerüsten gekreuzigt. Exekutierte hingen an Brücken und Hochstraßen. IS-Kommandos richteten 22 Verletzte in ihren Betten hin und steckten anschließend das gesamte Lazarett in Brand. Nahe einer Schule im östlichen Wohnbezirk Nummer drei, dem Zentrum des Aufstands, fanden Augenzeugen zwölf Leichen mit abgeschlagenen Köpfen.

Zum Artikel: http://www.zeit.de/Sirte…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s