Asylforderer schmeißt Orangensaft in den Müll – „Zu viel Zucker“!

Aus dem Krieg geflohen. Schwer traumatisiert. Auf der Flucht wohl auch gehungert.
Und dann in Deutschland, schmeißt man den Orangensaft in den Müll, weil angeblich der Zuckergehalt zu hoch wäre. Man könnte den ja auch nicht mit 1 Liter Wasser verdünnen, oder so.
Er er hat schon recht, kann ja auch nicht sein, das nicht jeder „Flüchtling“ sofort landes- & regionaltypische Küche aus seiner Heimat angeboten bekommt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s