„Flüchtlinge“ auf Lesbos

Heute Lesbos demnächst dann Berlin, Hamburg oder München!

————————————————————————–

Update: BluNews hat dazu sogar schon einen Artikel draußen:

Auf den griechischen Inseln Kos und Lesbos ist die Situation außer Kontrolle. Auf Lesbos eskaliert die Gewalt….

Bereits seit Donnerstag kam es auf den Inseln immer wieder zu Schlägereien zwischen Einheimischen und Immigranten.

Auf Lesbos musste die Polizei am Freitagmorgen Blendgranaten einsetzen, um rund 1.000 aus Afghanistan stammende Immigranten daran zu hindern, die Fähre „Blue Star 1“ zu kapern, die nach Piräus auslaufen sollte. Das Schiff konnte noch rechtzeitig ablegen.

Auf Kos haben die Bewohner den stellvertretenden EU-Kommissionspräsidenten Frans Timmermans und den für Migration zuständigen EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos beschimpft. Mit „Verräter! Raus Verräter! Ihr habt unsere Insel zerstört”, wurden die beiden EU-Funktionäre bei ihrer Ankunft von den Anwesenden „begrüßt“.

Quelle: h$$p://www.blu-news.org/2015/09/05/auf-lesbos-und-kos-eskaliert-die-gewalt/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Flüchtlinge“ auf Lesbos

  1. Kleiner Figaro schreibt:

    Es wird noch dauern, bis wir im Westen so weit sind und den ERNST der Lage erkennen. Unsere Ostdeutschen Bürger durchschauen das System viel, viel schneller und reagieren – auch wenn sie in die rechte Ecke gerückt werden. Hier im Westen herrscht eineTiefschlafphase, die für viele ein böses, böses Erwachen nach sich zieht. Soviel steht fest!
    Zitat von Matthias Richling:“Wenn in Deutschland ETWAS funktioniert hat, dann war es die Gehirnwäsche“. Dem ist absolut NICHTS hinzu zu fügen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s