Houthis im Jemen

Um mal ein bißchen die totale Nachrichtensperre in den Massengeschmackmedien zu durchbrechen über den Einmarsch/Krieg der Saudis im Jemen hier ein paar Videos.

Ach ja und der Krieg dort wird nicht mit Steinschleudern und Speeren geführt, wie manch einer vielleicht glaubt.

Anti-Panzerwaffen gegen amerikanische M1 Abrahams

SCUD-Rakete Richtung Saudis

Eroberte amerikanische Panzer & Humvee

Gefunden von IM Россия

—————————————————————————–

Update: Die ausländische Invasionsarmee im Jemen wächst

Die Invasionsarmee im Jemen wächst. Zu ihr gehören jetzt:
3000 Mann aus den Arabischen Emiraten
1000 aus Katar
1000 aus Saudi-Arabien
6000 (nicht ganz zuverlässig) jemenitische Auswanderer, die von den Saudis angeheuert und ausgebildet wurden.
600 – 800 Ägypter
kleine Kontingente aus Bahrein, Kuwait und Jordanien

Solche Kräfte mit verschiedenen militärischen Kulturen zu koordinieren, wird extrem schwierig sein. Es hat schon mehrere Fälle gegeben, wo die Saudi-Luftwaffe „erfolgreich“ Soldaten ihrer jemenitischen Alliierten bombardierte.

Angekündigt wurden auch 6000 Mann aus dem Sudan, obwohl ich zweifle, dass jemals so viele kommen werden. Kleinere Kontingente sollen auch aus Senegal und Marokko kommen.

Die USA unterstützen nicht nur die Saudis durch Luftaufklärung, Geheimberichte und Logistik, sondern sie hat inzwischen in aller Stille mit eingegriffen.

Im Sirwah-Gebiet von Marib wurden zwei Drohnen mit Raketen gestartet. Dort versuchen Saudi-Alliierte seit Wochen, die Houthi/Saleh-Kräfte zu vertreiben.

Die verheerende Blockade von Jemen geht weiter. Gestern wurde ein indisches Fischerboot, das kleine Mengen Treibstoff schmuggelte, nahe dem Hafen Hudaydah von den Saudis bombardiert. 20 indische Fischer starben.. Elf LKWs mit Nahrungsmitteln auf dem Weg nach Mocha vom „befreiten“ Aden wurden bombardiert und zerstört. In den vergangenen Monaten hat Jemen nur 10% des Treibstoffs für seine Generatoren, Ambulanzen und Wasserpumpen erhalten. Kindernahrung ist in mehreren Gegenden auf 30% gesunken. Die Hälfte der 26 Millionen Jemeniten laufen Gefahr zu verhungern. Jemens religiöses und kulturelles Erbe wird buchstäblich ruiniert.

Die Hauptstadt Sanaa wird ständig bombardiert, obwohl es dort keine Houthi-Streitkräfte gibt oder sonstige wichtigen Ziele. Aber ein saudischer General erklärte, dass es an der Zeit sei, es vollständig „auszulöschen“.

Quelle: h$$p://einarschlereth.blogspot.se/2015/09/die-auslandische-invasionsarmee-im.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s