Stadt in NRW kündigt Mietern, damit Flüchtlinge einziehen können

Ein Fall von Vielen. Der Stern (!) schreibt folgendes:

  • Betroffen ist unter anderem Bettina Halbey. Die 51-Jährige wohnt seit 16 Jahren in ihrer 90-Quadratmeter-Wohnung in Nieheim. Schon im Frühjahr zogen über ihr Flüchtlinge ein, mittlerweile lebt laut Halbey eine siebenköpfige Familie in der kleinen Dachgeschosswohnung. „Wir verstehen uns gut“, sagte sie im Gespräch mit dem stern, „ich habe ihnen einen Fernseher gegeben und wir sitzen oft zusammen.“ Am 1. September kam dann ein Schreiben von der Stadt: Halbey müsse bis Mai 2016 wegen Eigenbedarfes ausziehen. In ihrer Wohnung sollen Flüchtlinge untergebracht werden. Halbey sei schockiert gewesen: „Ich kann das nicht verstehen, es gibt viel Leerstand in Nieheim.“ Ähnlich erging es der alleinerziehenden Mutter in der Wohnung im Erdgeschoss…

Mehr dazu hier: Stern: Stadt in NRW kündigt Mietern, damit Flüchtlinge einziehen können

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s