Finnland ist Asylbetrügern zu kalt

Wen Gott noch mit Deutschland ist, schickt er uns einen Jahrtausendwinter!

Finnland erlebt zur Zeit eine „Auswanderungswelle“. Und zwar von vorher eingewanderten Invasoren. Die Zahl der widerrufenen Asylanträgen steigt. Der Grund dafür: Die Temperaturen, und das obwohl es da noch relativ warm ist!

  • Vor wenigen Tagen berichtete die Nachrichtenagentur AFP von hunderten zumeist irakischer Migranten, die quer durch Europa nach Finnland gereist waren. Nun wollen sie wieder weg. Das dünn besiedelte Land im Norden Europas ist ihnen zu kalt und zu eintönig. Der 22-jährige Muhammed ist einer von ihnen. An einem regenverhangenen stürmischen Tag bei zehn Grad Celsius sagte er zur AFP im nordwestfinnischen Grenzort Tornio: „Ihr könnte der Welt mitteilen, dass ich Finnland hasse. Es ist zu kalt, es gibt keinen Tee, keine Restaurants, keine Bars; niemand ist auf der Straße, nur Autos.“ Dabei ist Tornio zu der Jahreszeit noch recht gemäßigt im Klima, fast maritim. Allerdings haben wir auch hier im Februar ein Mittel von minus elf Grad Celsius.

Kein Wüstensand, keine Shishabars, keine orientalischen Teestuben. Ist ja auch eine Frechheit, daß die Finnen solcherlei noch nicht für die „Flüchtlinge“ hingestellt hat.
Leider gehen die meisten nicht nach Hause, sondern einfach rüber ins südliche Schweden.
Das Geld ist ihnen übrigens auch zu wenig. Das Essen nicht wie im Irak und es werden einfach nicht pro Tag 2 Schachteln Zigaretten an die Leute verteilt. Frechheit!

Kurze Information am Rande:

  • Esko Repo, der Chef der Einwanderungsbehörde in Finnland hat erklärt von 19632 Migranten in diesem Jahr sind mehr als 15.000 Männer. Der Rest Frauen und Kinder. Unter all diesen Migranten waren nur 409 Flüchtlinge aus Syrien. Die allermeisten, nämlich 14.000 kamen aus dem Irak.

Quelle: h$$p://www.epochtimes.de/politik/welt/video-migranten-enttaeuscht-sie-wollen-gutes-essen-mehr-geld-und-auch-zigaretten-a1275356.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s