Kerem Demirbay

Der Düsseldorfer Fußballprofi Kerem Demirbay bekam eine Sperre vom DFB für 5 Spiele, davon zwei auf Bewährung. Recht drakonisch.

Was war der böse frauenfeindliche Spruch den er zur weiblichen Schiedsrichterin gesagt hatte? Irgendwas in die Richtung: „Du blöde Schlampe!“ Nein, sondern:

„Ich finde, Frauen haben im Männerfußball nichts zu suchen.“

Hammer. Diese böse Meinungsäußerung reicht mittlerweile aus um in Deutschland medial & beruflich niedergeknüppelt zu werden. Läuft diese Meinungsäußerung de jure überhaupt unter „frauenfeindlich“? Ist nicht eher die Reaktion des DFB „männerfeindlich“?
Wenigstens gibts es bei Fortuna anscheinend noch halbwegs normale Leute:

„Wir als Verein stehen hinter Kerem und werden gegen diese unangemessene Strafe kämpfen“, kündigte indes Fortunas Sportdirektor Rachid Azzouzi an.

„Über die Sperre von fünf Spielen bin ich jedoch sehr erstaunt. Er hat doch niemanden umgebracht, keinen Spieler böse verletzt, da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen!“

Quelle: h$$p://www.derwesten.de/sport/fussball/fortuna/fortuna-kaempft-fuer-demirbay-er-hat-doch-niemanden-umgebracht-id11352205.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s