Die Türken drohen

Und das machen sie, indem sie schlicht die Wahrheit sagen. Das für europäische Lügenpolitiker gewiß ein Schock. Es fallen Aussagen wie:

Erdogan: „Die Europäische Union braucht die Türkei mehr als die Türkei die Europäische Union braucht.“

Der türkische Ministerpräsident Davutoglu lobte bei einem Besuch der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg die Fortschritte bei der Umsetzung des Flüchtlingsabkommens. Der Plan zeige erste Erfolge, sagte Davutoglu. Die Zahl der Flüchtlinge, die von der Türkei aus mit Booten in Richtung Griechenland aufbrächen, sei deutlich gesunken – auf durchschnittlich etwa 60 pro Tag.

Er drohte jedoch, dass die Türkei ihre Verpflichtungen nicht mehr einhalten werde, falls die EU ihre Zusage zur Umsetzung der Visafreiheit nicht einhalten sollte. Er rechne damit, dass die Visumspflicht für türkische Bürger im Juni aufgehoben werde, hatte Davutoglu vor seiner Abreise nach Straßburg gesagt. Sollte dies nicht der Fall sein, sehe sich dieTürkei nicht länger in der Pflicht, ihre Zusagen einzuhalten.

Das passiert, wenn man sich abhängig macht vom türkischen Sultanat. Noch besser gefällt mir eigentlich der Verweis, das der Islam nichts mit dem Islam zu tun hat:

Der türkische Regierungschef warnte in Straßburg außerdem vor einer zunehmenden Islamfeindlichkeit in Europa. Die jüngsten Anschläge seien schockierend. Sie müssten mit einem „globalen Ansatz“ bekämpft werden, sagte Davutoglu. Dies gelte für alle Anschläge, egal ob sie in Paris, Brüssel oder Istanbul verübt worden seien.
Diese „terroristischen“ Taten dürften aber nicht „religiös begründet“ werden. Wer dies tue, schüre die Islamfeindlichkeit, warnte Davutoglu. Damit werde ein Nährboden für Extremisten geschaffen.

Ja, Islamisten sprengen sich und andere in die Luft und es wird vor Islamfeindlichkeit gewarnt. Das Davutoglu hat sicher vom CDUCSUSPDGrüneLinke-Block gelernt. Fraglich ist, ob diese Art der Verblödung in Spanien, Großbritannien, Frankreich und Belgien noch funktioniert. In Deutschland muß wohl auch erst ordentlich rumgesprengt werden, bevor die Schlafmützen aufwachen. Dabei hatten wir schon einen verhinderten Sprengstoffanschlag auf einem Bahnhof, der nur schief ging, weil der Koffer nicht explodierte. Aber verhinderte Sprengstoffanschläge sind anscheinend schneller vergessen, als nicht Verhinderte .

Quelle: h$$p://www.focus.de/politik/ausland/tuerkei-droht-europa-erdogan-verbittet-sich-kritik-der-eu_id_5450704.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s