Hausbesitzer erschießt Einbrecher

Endlich mal positive Nachrichten: Ein Jäger hat in Neuenrade einen 18jährigen Einbrecher in seinem Haus erschossen. Der 63 Jahre alte Jäger habe den jungen Mann in der Nacht zum Dienstag in einem Raum neben seinem Schlafzimmer überrascht, nachdem dieser über eine Leiter ins Obergeschoss des Hauses eingebrochen war.

Die Polizei hat keinen Grund an der Notwehr-Behauptung zu zweifeln schreibt Focus.de, der Einbrecher hatte ein Messer dabei. Natürlich wird im Schweinesystem trotzdem erstmal ermittelt. Hoffentlich kommt es nicht doch zu einem Prozeß und die linksversiffte Lügenpresse + Richter versuchen mal wieder die Jägerzunft zu diskreditieren.

Nicht im Artikel, dafür in der Polizeimitteilung erfährt man:

Der 18-jährige ist albanischer Nationalität und war einer Unterbringungseinrichtung in Herford zugewiesen

Quelle: h$$p://www.focus.de/panorama/welt/drama-in-nrw-hausbesitzer-erschiesst-18-jaehrigen-einbrecher_id_5470307.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s