Tag der Sensibilisierung zur Frage des Kopftuchs in Frankreich

In Frankreich war mal wieder Hirnwaschtag oder kurz „Hijab-Day“. Ja die Anglophilen Sprachpanscher sind mittlerweile auch im Frankenland gut vertreten.

An einer Pariser Universität wurde dazu aufgerufen sich einen Tag zu verschleiern, um „Diskriminierung am eigenen Leib zu spüren“ Es fanden sich natürlich genug Dumme die da mitgemacht haben und Bilder von sich bei Twitter veröffentlicht haben:

Twitter: https://twitter.com/hashtag/tousvoilés

Darüber diskutiert in Frankreich auch das Netz, wie es immer so schön heißt. Am besten hat mir der Einwurf „Denkt an Amel Zanoune Zouani!“ gefallen. Der jungen Frau wurde 1997 in Algerien in einem Bus von der GIA (Groupe islamique armée) die Kehle aufgeschnitten worden, weil sei unverschleiert auf dem Weg zur Universität war.

Wie die Welt schreibt:

Ab acht Uhr morgens lagen am Mittwoch auf einem Tisch in der Eingangshalle Schleier zum Ausleihen aus.

Weiter geht’s hier: http://www.welt.de/vermischtes/article154954931/Warum-Studenten-sich-freiwillig-verschleiern.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s