Das Römische Reich ging am Hass gegen Flüchtlinge unter!

Ja, ernsthaft. Dieses Scheiß wollen uns jetzt politisch korrekte Geschichtsfälscher verkaufen. Diese BRD ist einfach nur noch völlig gehirngewaschen.

Das hier ständig alles umgeschrieben wird, damit die Leute auch in der Vergangenheit schon Transgender, Flüchtlingsbegeistert oder sonst irgendwas gewesen sind, ist bekannt. Nun hat es die Antike erwischt.

Denn der Untergang des Römischen Reiches aufgrund der Völkerwanderung ist zum Politikum geworden. Deshalb wird nun umgedeutet:

„Das Wort ,Völkerwanderung’ klingt plötzlich wieder sehr aktuell. Wie war das damals vor 1500 Jahren? Im Römischen Reich herrschten Wohlstand und Offenheit. Es zerfiel, als die Einheimischen die Nerven verloren und dem Hass auf die Flüchtlinge nachgaben.“

Ich hab keine Kraft mehr, mich mit dem Scheiß auseinander zusetzen. Deshalb verweise ich an dieser Stelle direkt auf: http://www.geolitico.de/2016/07/30/die-umdeutung-der-geschichte/

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s