Wie die Linke herrschaftsdienlich wurde

Mal wieder etwas Anspruchsvolles:

Man-Tau schreibt über: Wie die Linke herrschaftsdienlich wurde

Sollte man mal gelesen haben, wenn man sich schon immer gewundert hat warum Linke auf einmal Kapitalismus gut finden und sich ständig selbst zerlegen.

„Die junge, intellektuelle Linke hat den Bezug zu der Unterklasse im eigenen Land fast gänzlich verloren. Da gibt es vonseiten der Gebildeten weder eine Sensibilität noch eine Aufmerksamkeit und schon gar keine Verbindungen mehr. Die Linke hat sich eben kosmopolitisiert und (…) ihren politischen Schwerpunkt auf eine kulturelle Ebene verlagert, und eben auf dieser Ebene unterscheiden sich die Milieus der hoch und weniger Gebildeten deutlich voneinander. Dieser Verlust der Kommunikation zwischen den Klassen, wenn ich diesen Begriff einmal verwenden darf, ist massiv und ein Problem für die soziale Gerechtigkeit.“

Links sein ist halt Hip. Aber die Berliner Hipster haben halt nichts mehr mit der Arbeiterklasse gemein.

So ist es denn möglich, dass postmoderne Linke selbst die offene, höhnische Freude über die Tötung Tausender von Zivilisten als politisch korrekte Provokation verbuchen, solange diese Zivilisten nur richtig einer herrschenden, privilegierten Gruppe zugeordnet wurden.

Tja, das stimmt wohl zu 100%

Was ich faszinierend finde ist die Nähe der postmodernen Linken zu kapitalistischen Ideen. Eine Frau die sich nicht am Fließband ausbeuten lassen will, sondern lieber die 3 Kinder großziehen möchte, wird ja von denen ja auch beschimpft und bespuckt. Doch eigentlich verweigert sie ja ihre Arbeitskraft dem schnöden Mammon und investiert diese in Deutschlands Zukunft.

Weiter geht’s hier: https://man-tau.com/2016/08/07/wie-die-linke-herrschaftsdienlich-wurde/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s