Kurznachrichten

Kasperle, Nazidrecksau

Die Kulturabteilung der Stadt Wien und das Bundeskanzleramt, Sektion für Kunstangelegenheiten, fördern eine Kulturzeitschrift in Wien, die das Kasperl als Nazidrecksau bezeichnet:

„Er ist kein lustiger Kerl, der dauernd die Sachen verdreht,“ glaubt Heindl zu wissen, „die Figur des Kasperls, wie wir ihn kennen, basiert auf der Kasperlfamilie von Max Jacob aus den Zwanzigerjahren. Die Nazinähe von Max Jacob ist unumstritten. Und ihr wollt wirklich diesen Kasperl, diesen Faschisten herholen?“

Und weiter: „Dass diese Puppenfratze jetzt noch immer im Fernsehen ist, dass diese unangenehme Präpotenz und Selbstgefälligkeit von Kindern noch gesehen wird…ist eine Ungeheuerlichkeit“. Denn der Kasperl prügle das Krokodil und sperre auch noch alte Frauen ein. „Die Kinder, die in den fünfziger und sechziger Jahren den Kasperl gesehen haben…hoffen auf den starken Mann. Der Kasperl ist eine demagogische, selbstgefällig faschistische, denunzierende Nazidrecksau“ läuft Heindl zum Abschluss seiner Suada aus wie ein Spiegelei.

Weiter geht’s hier: http://www.krone.at/city4u/zeitschrift-beschimpft-kasperl-als-nazidrecksau-von-stadt-gefoerdert-Story-525345


Offene Tuberkulose

Dank der Masseninvasion läuft in jeder größeren Stadt mittlerweile ein „Flüchtling“ mit spannenden Krankheiten rum, die der interessierte Arzt vorher nur selten zu Gesicht bekam. Nun hat’s mal eine kleine Stadt in Rheinland-Pfalz erwischt.

Ansteckende Krankheit: Rund 100 Kinder aus Kita werden auf Tuberkulose getestet
Bei einem Jugendlichen im rheinland- pfälzischen Waldsee ist offene Tuberkulose (TBC) festgestellt worden. Der Teenager hatte während eines Praktikums in einer Kita Kontakt mit vielen anderen Menschen. Rund 100 Kinder und etwa 50 Erwachsene werden daher auf die gefährliche Infektionskrankheit getestet.

Weiter geht’s hier: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/offene-tuberkulose-tbc-in-rheinland-pfalz-massentest-eingeleitet-20160820199025


Illegaler Algerier gesteht Vergewaltigung, stellt deswegen Asylantrag und wird laufen gelassen

Tja, ich verlinke einfach mal wortlos.

Weiter geht’s hier: https://www.unzensuriert.at/content/0021549-Illegaler-Algerier-gesteht-Vergewaltigung-stellt-deswegen-Asylantrag-und-wird-laufen

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s