Neuer Unfug vom Club of Rome

Haben Sie’s auch gelesen?

Der Club of Rome fordert eine Prämie von 80.000 Euro für kinderlose Frauen um der drohenden Überbevölkerung entgegenzuwirken. Auch sollen Frauen mit nur einem Kind, ein paar Boni erhalten.

Gedankeneinwurf: Was ist mit Verwaltigungsopfern? Werden diese Kinder dann mit angerechnet? Ich mein das Thema wird dank Merkel in Deutschland immer wichtiger.

Aber weiter im Text. Erst stirbt Deutschland aus, jetzt droht uns wieder Überbevölkerung. Die sinkende Bevölkerung in Deutschland wird von den „Zukunftsforschern“ denn auch als Mär bezeichnet. Wurden wir etwa jahrelang angelogen von unseren Medien? 🙂

Egal, aber denkt mal 2sek über den Vorschlag nach. Selbst wenn man ihn erstmal gar nicht schlecht findet, wer würde ihn im Endeffekt nutzen?
Der eingewanderte Schwarze auf Afrika? Nein, sicher nicht, der  „schnackselt halt gern“
Der eingewanderte Moslem aus dem Orient? Nein, sicher nicht, der ***zensiert*** halt gern.
Bleibt also nur die weiße europäische Urbevölkerung.

Also anstatt mal Kinderreichtum zu fördern bei den Europäern, schafft man wieder nur Anreize, das sie keine Kinder bekommen.

Daher würde ich diesen Vorschlag auch als „Genozid auf Raten“ betiteln. Die homogene europäische weiße Bevölkerung muß halt ausrottet werden.

Wie, Sie glauben es geht nicht um Europäer und Deutsche, sondern um Inder und Chinesen? Nein, es geht explizit um Menschen aus Industrienationen, weil die ja 30mal mehr verbrauchen als die Milliarden Asiaten und einen bösen CO2-Verbrauch haben. Ökologischer Fußabdruck und so.

Die „Experten“ fordern sogar eine Besteuerung nach Ressourcenverbrauch. Was soll das heißen? Viele Kinder, viele Steuern? Die sind vollkommen wahnsinnig. Aber natürlich wird der Schwachsinn dieses Idiotenvereins in der gesamten Lügenpresse ausgewalzt.

„Der Club of Rome war seiner Zeit immer voraus“, sagte Bundesentwicklungsminister Gerd Müller. Stimmt, schon vor 40 Jahren 1972 hat der Club of Rome übrigens den Weltuntergang, das Ende aller Ressourcen vorhergesagt. Für das Jahr 2000.

Mehr dazu: http://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/bericht-an-club-of-rome-ein-prozent-ist-genug_id_5937188.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s