Flüchtlingshelferin (SAT1): „Familiennachzug in vollem Gange! Wir schaffen es nicht !“

Oha, Fakten in der Lügenpresse. Ich bin schockiert.

„Man kann in Deutschland einen ermorden und trotzdem erlischt der Asylanspruch nicht.“

Bevor ihr euch fragt, warum die nicht sofort als Nazischlampe beschimpft wird. Sie ist halt Flüchtlingshelferin, SPD-Mitglied und war mit einem Türken verheiratet, weshalb sie zum Islam konvertiert ist. Und ein Integrationspreis steht auch auf ihrem Nachttisch. Warum sich das Buch wohl trotzdem lohnt, zeigt eine Amazon-Rezension:

Man kann viel aus diesem Buch lernen. Zum Beispiel, welche Auswirkungen eine jahrelange Gehirnwäsche haben kann. Nicht bei der Autorin, sondern bei offenbar vielen ihrer Kolleginnen, die sehr empört auf ihre Erklärungen reagierten und jedes noch so offenkundige Fehlverhalten der illegal nach Deutschland gekommenen Menschen entschuldigen. Im Buch findet man zahlreiche dieser völlig absurden Verharmlosungen.

Dabei muß man mehr ihre Problemerkennung anerkennen. Die richtigen Schlußfolgerungen indes dürfte man bei ihrem Hintergrund leider nicht erwarten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s