Cicero: Berliner Attentat – Die falschen Toten

Lesenwerter Artikel im Cicero:

Am 19. Dezember 2016 – man muss daran erinnern – wurden dort zwölf Menschen von einem vorbestraften tunesischen Islamisten, der sich illegal in Deutschland aufhielt, ermordet. Auch 56 Verletzte, darunter zwölf Schwer- und Schwerstverletzte, zählen zu den Opfern. Ihr Leben wird nie wieder sein, wie es war. Sie tragen schlimme Schäden an Leib und Seele davon. Selbst die äußerlich unverletzten Zeugen der Bluttat erhöhen die Opferbilanz. Wer sah und hörte und roch, wie neben ihm Knochen zerbersten, Haut platzt, Blut spritzt, der bleibt gezeichnet fürs Leben. Ihnen allen sagen Staat und Staatsregierung: Persönlich bedauerlich, tragisch, schlimm, aber damit müsst ihr alleine fertig werden.

Wie anders ist zu erklären, dass die Bundesregierung nach dem Attentat in der Bundeshauptstadt zu keinem öffentlichen Gedenken bereit war?

Die Antwort ist gar nicht so kompliziert. Jedes öffentliche Betrauern von Opfern des Islamismus ist gleichzeitig Wahlwerbung für die AfD. Und das möchte schließlich keiner oder?

Übertroffen wurde die programmatisch verordnete Sprachlosigkeit vom Schweigen nach dem Istanbuler Anschlag vor fast genau einem Jahr. Elf der zwölf Todesopfer waren Deutsche; die Verletzten und die Zeugen taugen für keine Statistik, Opfer des Islamismus sind auch sie.

Ja die Toten der Reisegruppe, die damals gezielt weggebombt wurden sind von der Gesellschaft bereits vergessen worden.

Weiter geht’s hier: http://cicero.de/berliner-republik/berliner-attentat-die-falschen-toten

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s