Trump’s Rede in der Lügenpresse

Ich habe heute Nachmittag die eine Stunde geopfert und die Rede im Fernsehen gehört. Er hat sich oft wiederholt, wodurch er unsicher wirkte. Die Fragen der Journalisten waren teilweise bekloppt:

„Können sie ein für alle mal ausschließen das jemand aus ihrem Team jemals, oder während ihres Wahlkampfes Kontakt mit Russland hatte?“ 

Ja klar. Er weiß ob die russische Putzfrau mal ihre Oma in Wladiwostok angerufen hat.

Um 22.15 Uhr durfte man dann in der ARD die komplette Verdrehung dessen erleben was Trump gesagt hat. Die Lügenpresse macht einfach stumpf weiter.

Trump sagte im Orginal etwa:

Ich weiß nicht wer was gehackt hat, vielleicht war es Russland vielleicht war es China, vermutlich China.

In den ARD Tagesthemen wurde daraus:

Trump hat zum ersten mal zugegeben das Russland hinter den Hackerangriffen steckt und dann läßt man den Teil der Rede so geschickt laufen, das es klingt wie „Es war Russland“ und „Putin wird sowas nie wieder tun“

Vollkommen aus dem Zusammenhang rausgeschnitten, wird von unseren Umerziehungsjournalisten gelogen das sich die Balken biegen. Er hat da soviel zu gesagt und es wird einfach verkürzt auf: „Ich denke, es war Russland.“ / Sätze wie: „Wissen Sie was, es könnten auch andere gewesen sein.“ fallen bei der ARD weg.

Und direkt im Anschluß 10min Obama ist toll Propaganda. „Er besuchte … wo er in jungen Jahren Armen geholfen hat“ Füllwörter fielen wie „wehmütig, gerührt, verneigt sich“

Man darf diese Schmutzpresse nicht mal zufällig anschalten, schon blasen sie einem wieder ihre Unwahrheiten um die Ohren. Und sie sind dabei so plump das man richtig sauer wird, weil es zeigt für wie dumm sie das Volk halten. ARD ihr kotzt mich an!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Trump’s Rede in der Lügenpresse

  1. Yuri schreibt:

    Hy,

    ich habs gestern in N24 und anderen Teletext News gelesen – ich verzichte mal auf meinen Zorn gegen die Lumpenpresse. Aus so einer verdrehten Story kann auch ein Angriffskrieg werden.

    Ich frage mich ernsthaft, wie eine einstmalig seriöse Presse sich so hat in den Sumpf ziehen lassen?

    Ständig muss ich allem hinterher googeln, ständig andere links anklicken, oft aus dem Ausland und dann lese ich eine ganz andere Story. Das geht schon seit Jahren so. Immer wieder diese Märchen, nur weil man jemanden aus dem Weg schaffen will oder es sich besser nach Schurkenstaat und Diktator anhört – wie im Kindergarten. Es nervt.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Fernsehkritik-TV: Fake News über Trump und Schleimen für Schulz | Waschbaer's Notizbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s