Bolvien im Sicherheitsrat

Was euch eure Nannymedien nicht gezeigt haben dürften, ist der Auftritt des Bolivianischen Gesandten beim UN-Sicherheitsrat. Der hat nämlich mal Tacheles geredet. Hier mal ein Ausschnitt mit deutschem Untertitel:

Sputnik dazu:

„Ich glaube, wir sollten uns unbedingt an diese Bilder erinnern und daran, dass man uns gesagt hatte, im Irak gebe es Massenvernichtungswaffen und das sei der Grund für die Invasion“, sagte der bolivische UN-Botschafter.

„Infolge der Invasion gab es eine Million Todesopfer, und sie hat eine Serie von Gräueltaten in der Region losgetreten“, so Llorenti weiter.

„Würden wir jetzt vom IS sprechen, hätte diese Invasion nicht stattgefunden? Würden wir jetzt von zahlreichen entsetzlichen Angriffen in verschiedenen Teilen der Welt reden, hätte diese illegitime Invasion nicht stattgefunden?“, fragte er.

Für deutschsprachige Quellen muß mal wieder Russland herhalten. 🙂

Quelle: h$$ps://deutsch.rt.com/kurzclips/48932-un-gesandter-bolivien-usa-syrien/
h$$ps://de.sputniknews.com/politik/20170408315250113-bolivien-usa-sicherheitsrat-raketenschlag-syrien-irak/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s