Bochum: Ostereier in Säcken weggetragen

Bochum hat sich was tolles überlegt und 5000 Ostereier im Stadtpark versteckt.

Tatsächlich ist allerdings gegen 8.30 Uhr schon ein Großteil der Eier verschwunden. Dietmar Lühr vom Technischen Betrieb der Stadt Bochum will erfahren haben, dass Unbekannte die Eier bereits früh am Morgen in Säcken und großen Tüten weggetragen haben sollen.

Jetzt darf sich jeder mal fragen, wer macht so was und nimmt hunderte von Eiern mit?

In den Sozialen Netzwerken machen viele Bürger ihrem Ärger am Sonntag Luft: „Hab jetzt auch nicht begriffen, wie man ganze Taschen voll Eier sammeln kann. Die kann man ja eher nicht alle essen?!“, fragt sich eine Nutzerin unter dem Post der Stadt Bochum. Eine andere Nutzerin kommentiert: „Eine gute Idee, leider haben wir nach eineinhalb Stunden immer noch nichts gefunden. Die Kinder gehen enttäuscht nach Hause.“

Stadtsprecher Thomas Sprenger zeigt sich am Sonntagnachmittag fassungslos: „Das geht gar nicht! Wir wollten den Kindern eine Freude machen. Offensichtlich haben einige Menschen die Aktion völlig falsch verstanden.“

Tja, wer macht sowas? Ich hätte da jetzt leider gar keine Vermutung.

Quelle: h$$p://www.waz.de/staedte/bochum/eier-in-saecken-weggetragen-traenen-nach-oster-aktion-id210271405.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s