Frankreich: „Zuviele Muslime“ -> Verurteilung

Wer in Frankreich sagt, es gäbe zuviele Muslime, landet vor Gericht.

Wegen „muslimfeindlicher Äußerungen“ ist ein französischer Bürgermeister zu 2000 Euro Geldstrafe verurteilt worden.
Das Pariser Strafgericht sprach den Bürgermeister der südfranzösischen Stadt Béziers, Robert Ménard, am Dienstag der „Anstiftung zu Hass und Diskriminierung“ schuldig.
Ménard hatte im September 2016 sinngemäß gesagt, es gebe in seiner Stadt zu viele muslimische Schüler.
Ménard war 2014 zum Bürgermeister von Béziers gewählt worden. Er war der frühere Präsident der Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen.
Angeblich sorgte der Bürgermeister immer wieder mit „rechtspopulistischen Äußerungen und Aktionen“ für Aufregung.

Meinungsfreiheit adé. Wenn es schon für eine Verurteilung reicht, wenn man sagt: „es sind mir zu viele Muslime in <<Stadtnamen>>.“ Mal sehen ob der Straftatbestand demnächst auch auf „es sind mir zu viele Ökos, Linke, Rechte, Katzen, Hunde, Ratten, Sozialdemokraten, Windräder, Hochhäuser, Türken, Deutsche in <<Stadtnamen>>.“ erweitert wird.

„es sind mir zu viele Skinheads in Paris“ *zack* Anzeige und Verurteilung wegen „Anstiftung zu Hass und Diskriminierung“. 🙂

Quelle: h$$p://www.epochtimes.de/politik/europa/buergermeister-in-frankreich-wegen-aussage-verurteilt-in-seiner-stadt-gibt-es-zu-viele-muslimische-schueler-a2104056.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s