Siemens Schweinekapitalismus

Das lukrative Siemenswerk in Görlitz wird ja einfach platt gemacht. Nur mal so ein paar Auszüge aus der Ostsee-Zeitung:

In diesem Jahr sei keine einzige große Gasturbine für Kraftwerke in Deutschland bestellt worden, sagte Kugel, die Überkapazitäten müssten abgebaut werden. Nur: Görlitz baut diese Turbinen gar nicht. Schöneich und seine Kollegen stellen spezialisierte Dampfturbinen her, je nach Vorgaben des Kunden. Abnehmer sind etwa die Chemie-Industrie oder Betreiber von Solarthermie- und Biogasanlagen.

Die sind lukrativ, die Auftragsbücher voll und werden trotzdem geschlossen. Die Theorie des Görlitzer Oberbürgermeisters:

Deinege glaubt zu wissen, warum es Görlitz trifft. „Der Konzern geht den Weg des geringsten Widerstandes“, sagt der parteilose Stadtchef. Im Osten seien die Proteste nicht so groß wie anderswo, schließlich seien die Gewerkschaften schwach. „Diesmal könnten sie sich verkalkuliert haben“, sagt Schöneich. „Die Leute sehen das als zweite Deindustrialisierung des Ostens. Daher ist die Solidarität so groß.“

Auch schön Lothar de Maizière:

1990 haben wir versucht, den ostdeutschen Menschen zu vermitteln , dass die soziale Marktwirtschaft etwas anderes ist als schnöder Kapitalismus. Jetzt werden sie wieder einmal vom Gegenteil überzeugt von Unternehmern, die in Sonntagsreden die soziale Marktwirtschaft hochleben lassen. Siemens geht es um schnöden Profit, nicht um Verantwortung für die Gesellschaft. Heute benehmen sich Unternehmer zunehmend so, wie man es früher im Marxismus-Leninismus-Unterricht gelernt hat. Das empört umso mehr, als es immer wieder Regionen trifft, die extrem strukturschwach sind. Ein solches Verhalten zerstört den Restbestand an Vertrauen in die soziale Marktwirtschaft und ist eine Einladung mit Goldrand für mehr direkte staatliche Eingriffe. Man wird den Eindruck nicht los, dass solche Kahlschläge oft den Osten treffen, weil da der Widerstand am geringsten ist. Die können nicht so laut schreien wie die Westdeutschen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s