KiKa: Die nächsten Skandale

Nach dem KiKA-Skandal 1: Wo einem Vollbartsyrer eine 16jährige Deutsche zugeführt wurde.


Und KiKA-Skandal 2: Wo man ein lustiges Brüste-Legespiel spielen sollte.

Alles Klar im BH?

Brüste! Brüste! Brüste!
Glockenform, Tropfenform, Asymmetrische Form. Wovon wir reden? Na von Brüüüüsteeen!


Nun KiKA-Skandal 3: Der KiKa-Moderator David Friedrich hat getwittert, man muß Nazis so lange fest umarmen bis diese nicht mehr atmen.

Für die Linksradikalen vom KiKa Nazis sind kann sich jeder alleine denken. Man stelle sich nur vor jemand würde schreiben, man muß Muslime oder Juden so lange fest umarmen bis diese nicht mehr atmen.

Quelle: h$$ps://www.tag24.de/nachrichten/kika-twitter-shitstorm-david-friedrich-nazis-aufruf-mord-polizei-hamburg-431602


Und KiKA-Skandal 4: 3 Jugendliche mit Migrationshintergrund lernen, wie man Mädchen an die Wäsche geht.

Inge Bell, Vorstand von Deutschlands größter Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“, hat sich für BZ den 1,31-Minuten-Beitrag angesehen. Und ist entsetzt.

„Das ist ein völlig falsches Signal an die KiKa-Zielgruppe der 3- bis 13-jährigen Kinder. Es ermutigt Jungs schon im Kindesalter, Mädchen buchstäblich an die Wäsche zu gehen. Und es signalisiert Mädchen schon im Kindesalter, dass Jungs ihnen an die Wäsche gehen dürfen.“

Doch Bell entdeckt in der Wahl von Protagonisten mit offenbarem Migrationshintergrund ein Zeichen von Rassismus: „Diese Auswahl hat Signalwirkung, nach dem Motto: Migranten-Jungs brauchen besonderen Nachhilfeunterricht beim BH-Öffnen. Gerade in Zeiten der #MeToo-Debatte sollte so eine Instrumentalisierung von Migranten-Jungs in den Medien ein No-Go sein“, so Bell weiter.

Wer Kinder hat langsam wirklich mal den Kinderkanal sperren, um diese vor den Umerziehern dort zu schützen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s