Hartes Vorgehen gegen Deutsche

Setzt mal das Bild zusammen das folgende Meldungen der letzten Tage ergibt:


Flughafen-Kontrollen in Bayern – Polizei erwischt 20 Familien beim Schulschwänzen http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/nuernberg-und-memmingen-polizei-erwischt-20-familien-beim-schulschwaenzen-a-1208818.html


Nach wochenlanger Fahndung – Erst nach 135 Einbrüchen sitzt dieser Mann in Untersuchungshaft https://www.bz-berlin.de/berlin/nach-135-einbruechen-sitzt-dieser-mann-endlich-in-u-haft


SEK-Einsatz wegen eines Schwarzfahrers Bitte nicht schießen, ich bin nur’n armer Hund!  https://www.bild.de/regional/hannover/spezialeinsatzkommando/sek-einsatz-wegen-eines-schwarzfahrers-55767020.bild.html



In der Tat scheint es nach der Bundestagswahl die politische Anweisung gegeben zu haben, daß die Polizei nun wieder hart durchgreifen soll, um das „Sicherheitsgefühl“ der Bevölkerung zu erhöhen. Aber komischerweise nur gegen „bereits länger hier Lebende“!

Zahl mal deine Steuern nicht, oder die GEZ-Zwangsabgabe. Millionenfache illegale Einreise hingegen ….

Es ist fraglich ob man den Vertrauensverlust in den Staat abbauen kann, indem man nun hart gegen Bürger vorgeht, aber Illegale und Asylbetrüger weiterhin mit Samthandschuhen anfaßt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s