Korea: Risiken der Digitalisierung

Ein kleiner Kabelbrand in Seoul und die Welt ging unter. Also eigentlich nur ein Stadtteil für etwa 10 Stunden. Dafür sind die Auswirkungen aber schon ziemlich heftig:

  • Polizeinotruf weg
  • Überwachungskameras weg
  • Fingerabdrucksensoren weg
  • Navigationsapplikationen weg
  • Telefone weg
  • Lieferdienste weg

Man lacht sich schlapp. Irgendwann ist die Klospülung online und funktioniert nicht mehr wenn die EMP-Bombe fällt.

Deutsch: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Massiver-Internetausfall-in-Seoul-zeigt-Risiken-der-Digitalisierung-4232519.html

Englisch: http://koreatimes.co.kr/www/nation/2018/11/281_259269.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s