Die neuste Lüge im Kontext AfD

Hundertfach konnte man gestern Überschriften wie diese hier lesen, und Gutmenschen waren sich wiedermal einig, wiedermal einen „entgültigen Beweis“ gefunden zu haben: „Die AfD, das sind alles Nazis“

Natürlich lief die Sache ganz anders ab, und diese Überschriften sind eine völlig unzulässige Verkürzung des Sachverhaltes. Die dumme Charlotte Knobloch war dort nämlich Rednerin und hatte auf der Gedenkfeier nichts besseres zu tun als ihre Agenda durchzudrücken und beschimpfte die AfD in ihrer Rede.

„Heute und hier ist eine Partei vertreten, die Verbrechen der Nationalsozialisten verharmlost und enge Verbindungen ins rechtsextreme Milieu unterhält“

Da man sich das Gezeter der Alten natürlich nicht geben muß, sind die Abgeordneten der AfD halt aufgestanden und gegangen. Völlig zu recht.

Das konnte man indes nur erfahren wenn man die dazugehörigen Artikel auch gelesen hat. Der Skandal ist eigentlich, daß die Knobloch nicht den Opfern gedenkt, sondern die Veranstaltung mißbraucht um ihre Agenda medial zu präsentieren.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die neuste Lüge im Kontext AfD

  1. lynx schreibt:

    Und die AfD hat keine Agenda, die sie nicht bei jeder unpassenden Gelegenheit präsentiert? Was sind das für Mimöschen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s