Österreich: Polizisten kontrollieren jetzt die Einkaufstaschen der Bürger

Eine Judenburgerin wurde von einem Polizisten aufgefordert die Einkaufstasche zu öffnen. Der erblickt ein Schulheft und droht eine Verwaltungsstrafe auf Grundlage des Corona-Maßnahmengesetzes an. Denn ein Schulheft ist „nicht lebensnotwendig“!

Dass Schüler im Heimunterricht das Schuljahr absolvieren müssen, ist dem Gesetzeshüter offensichtlich entgangen.

Mehr dazu: https://www.tt.com/artikel/16801253/schulhefte-nicht-lebensnotwendig-sackl-kontrolle-in-supermarkt-verunsichert

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s